Wenn die Kastanien fallen

Wenn die Kastanien fallen, die Kraniche ziehn,
die Schläfen platzen, die Gedanken fliehn,
ruf ich den Nebel, dass er mich trägt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.