Kaulquappenfreunde an der Nidda

Am 3. September 2017 ist wieder Brückenfest in Frankfurt-Rödelheim.

http://www.brueckenfest-roedelheim.de/html/aktuelles.html

Es gibt wieder sehr viele Aktivitäten für Jung und Alt, verteilt auf das Gelände rund um den Blauen Steg. Das Motto des Festes ist diesmal „Mit Hand und Fuß“. An der „Barfüßer“-Skulptur in der Kurt-Halbritter-Anlage werde ich ab 15 Uhr die kleinen Kerlchen zu Wort kommen lassen, die weder Hand noch Fuß haben und sich gerade deshalb sehr mit diesem Thema befassen. Um Hand und Fuß beneiden sie die Frösche und können es kaum erwarten, erwachsen zu werden. Alle Kaulquappenfreunde sind herzlich willkommen!

Als zwei Quappen sich tummelten
und einen Frosch befummelten,
schrie der empört: „Zieht Leine,
sonst mache ich Euch Beine!“
Da riefen entzückt die Knaben:
„D i e   wollten wir immer schon haben!“

Diese entzückende Illustration hat eine Freundin (Kirsten Zwintzscher) für mich zu meinem Text von den Tango tanzenden Fröschen gemacht:

Zwei alte Frösche tanzten Tango
mitten in der Nacht.
Ein Quapp sah zu
und hat gedacht:
„Das ist sehr nett.
Wenn ich doch nur schon Beine hätt.
Ich wär‘ noch viel geschicklicher
und viel argentinischer.
Ich spür‘ schon die Glut:
Ich hab‘ Tango im Blut!“

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.