Empfindlich

Ist mir doch neulich ein Ei begegnet, mit ’nem Schild um den Hals:
Achtung, bin roh. Es gefiel mir so. Ich nahm ganz viel Watte
und baut‘ ihm ein Nest. Es gefiel ihm nicht. Es wollt‘ weiterziehn.
Ich hielt es nicht fest. Es sagte nicht Tschüss, nicht Aufwiedersehn.
Ich sah’s ganz beleidigt die Straße lang gehn.
Auf einmal fiiel’s hin. Ei-klar: Ein Künstler war drin.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.